Fachschaft Handball.                               Neu | News Handball | News Verein

Herren - Alte Herren - Frauen - Jugend

Erfolgreicher Auftakt des TUS Dotzheim 3

25-09-2018

HSG Eschhofen/Steeden - TuS Dotzheim III 28:32 (15:15)

Mit einem deutlich dezimierten Kader(ohne Klump, Crasnaru, Golz, Denard, Heller) reiste die Mannschaft die 40 Minuten über den Chicken Highway zur HSG Eschhofen/Steeden. Diese Mannschaft erreichte im letzten Jahr den 4 Platz und wird als Favorit in der Klasse gehandelt. Die HSG startet entsprechend in das Spiel und mit Tempo wurden die Mannen um Immel und Christ immer mehr unter Druck gesetzt. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte das Spiel offen gestaltet werden, da auch die Einwechslung von Vitalj Freiberg den gewünschten Druck im Rückraum brachte. Doch dann brachte ein 3:0 Lauf der Hausherren den Gastgeber mit drei Toren in Front und viele Zuschauer und Verfolger des Live-Tickers waren sich einig, dass das Spiel nun einen einseitigen Verlauf nehmen würde. Doch falsch gedacht – Die Mannen aus dem Wiesbadener Stadtteil schlugen, Dank der immer stärker werdenden Abwehr um die Organisatoren Markus Nitzke und Marc Immel, zurück und man ging mit einem 15:15 in die Halbzeit. In dieser wurden nochmals die Schwächen des Gegners erläutert und die taktischen Konzeptionen für die zweiten 30 Minuten besprochen. Der sonst am Kreis spielende Sebastian Dembach wurde in den Rückraum beordert. Ziel sollte es sein, dass mit gezielten Übergangen die Abwehr der Gastgeber mehr gefordert werden sollte. Das Spiel gestalte sich die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit noch ausgeglichen, doch es war deutlich zu spüren, dass die HSG immer mehr Energie aufwenden musste, um ein Tor zu erzielen. Christian Conradi zeigte nun sein wahres Können und zeigte Parade um Parade. Auch kam der TUS immer besser in den Gegenstoß und die Auftakthandlungen zeigten Ihre Wirkung. Ab der 50 Minute gab es keine Gegenwehr mehr und das Spiel konnte 32:28 gewonnen werden. Torschützen:

Dembach (5), Immel (8), Freiberg (5), Guttek (2), Christ (9/1), Guttek (2), Paraskevopoulos (2)

 

TuS Dotzheim III - TGS Langenhain II 37:25 (17:10)

Im Zweiten Spiel der Saison traf Wiesbadens ranghöchste dritte Mannschaft auf das Team der TGS Langehain 2. Für den Gastgeber ein unbeschriebenes Blatt, doch man befürchtete einen hohen Grad an Fitness, da Langenhain ja deutlich höher über dem Meeresspiegel liegt. Dafür konnte der TUS aus dem vollen Schöpfen und konnte, bis auf Klump und Nitzke, die volle Kapelle aufbieten. Bereits nach 10 Minuten konnte man auf 10:5 absetzen. Der Trainer gab jedem genug Spielzeiten, ohne dass die Führung jemals in Gefahr war. In die Halbzeit ging man mit einem 17:10.

In der zweiten Halbzeit baute man die Führung weiterhin aus. Im Rückraum waren einige schöne und dynamische Kreuzbewegungen zu sehen, welche die Gäste vor unlösbare Herausforderungen stellte.

Negativ zu bewerten ist das Rückzugsverhalten der Mannschaft vom Schelmengraben. Die zweite Welle war der TGS war die ein zigste Maßnahme, die zu Gegentoren führte. Sonst wurde durch lange Angriffe versucht das Spiel zu verschleppen. 

Das Spiel wurde mit 37:25 beendet und alle waren sich einig, dass man sich deutlich steigern muss, um bei der TG Kastel 2 zu bestehen. Zu loben sind Andreas Christ, der viele Räume für seine Mitspieler schaffte, Marc Immel der seit Wochen auf einen hohen Niveau in Abwehr und Angriff bewegt, sowie Chelius, Dembach und Denard, die im Abschluss von den Außenpositionen glänzten. Torschützen:

Beil (1), Immel (5), Chelius (4), Freiberg (3), Crasnaru (3), Denard (2), Dembach (6), Goltz (2), Christ (8), Paraskevopoulos (2)


Categories: Spielberichte

designed by WW-SOFT-WIESBADEN

Copyright © TuS Wiesbaden-Dotzheim 1848 e.V. All Rights Reserved.